Dies ist die Überschrift

Dies ist die Überschrift

Dies ist die Überschrift

Dies ist die Überschrift

Epigenetik Summit für eine gelebte Vitalität

Epigenetik Summit vom Sonntag, 23. bis Dienstag, 25. Juni 2024 in der Berglodge37

In einer entspannten Wohlfühloase in der Urner Bergwelt nutzen wir die einmalige Plattform der Berglodge37, um durch Wissenschaftler die Grundlagen der Epigenetik kennenzulernen, zu vertiefen und von erfahrenen Therapeuten die praktische Anwendung von Epigenetik zu erleben.

Was ist Epigenetik? Die Epigenetik beschreibt das Zusammenspiel von Umwelteinflüssen und den Genen. Epigenetische Modifikationen beeinflussen das Ablesen eines Gens, ohne das Genom zu verändern. Erlebte Traumata, das Sozialleben, die Beziehungen, die Ernährung, der Schlaf und vieles mehr wirken epigenetisch auf uns. So kann ein Trauma der Grossmutter noch ihren Enkel beeinflussen. Wie die Epigenetik genau funktioniert, werden Ihnen in den Fachvorträgen renommierte Forscher und Experten aufzeigen. In den Podiumsdiskussionen werden diese Inhalte und Ihre Fragen diskutiert.
In den Vertiefungs-Workshops werden Sie praxistaugliche Tools für Ihren Praxisalltag kennen lernen. Zielgruppe sind Ärzte, Heilpraktiker, Therapeuten und Interessierte für die Epigenetik.

Neben dem Programm können Sie Ihre Seele im einzigartigen Seminarhaus Berglodge37 und der wundervollen Natur baumeln und die Worte wirken lassen. Während den köstlichen Mahlzeiten oder am Abend am Kaminfeuer in der Lounge besteht die Möglichkeit, sich miteinander auszutauschen und zu vernetzen.

Freuen Sie sich auf einen einzigartigen Anlass in einem sehr persönlichen Rahmen.

Diese Experten freuen sich auf Sie:

  • Moritz Völker-Albert, Molekularbiologe, Geschäftsführer der MOLEQLAR Analytics GmbH, München (DE)
  • Dr. sc. med. Urs Gruber, DTMD University for Digital Technology in Medicine and Dentistry, Luxemburg; Swiss Campus der DTMD University Luxemburg/Schweiz
  • Gunda Frey, dipl. Sozialpädagogin, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin, Traumatherapeutin, Epigenetik-Coach, Unternehmerin, Viersen (D)
  • Martin Ganziani, Menschenwerkstatt, zert. Epigenetik Coach, Schmerztherapeut, zert. Metalltherapeut, angewandte Heilkunde, Schöftland (CH)
  • Julia Specks, Molekularbiologin, Ernährungstherapeutin und Datenanalystin, Madrid (E)

Programm

Tag 1: Sonntag, 23. Juni

Ab 15:00Ankunft und Zeit zur freien Verfügung
18:00 – 18:30Willkommens-Apéro am Feuerring
18:30 – 20:30Abendessen
Ab 20:30Vernetzung und gemütliches Beisammensein in der Lounge

Tag 2: Montag, 24. Juni

07:30 – 09:00Frühstück
09:15 – 09:30Begrüssung
09:30 – 10:00Fachvortrag 1: folgt
10:00 – 10:30Fachvortrag 2: Epi-proteomische Analysen mittels Massenspektrometrie
10:30 – 11:00Pause
11:00 – 11:30Fachvortrag 3: Über Generationen hinweg vererbt? Die faszinierende Welt der transgenerationalen Epigenetik
11:30 – 12:00Podiumsdiskussion
12:00 – 13:30Mittagessen
13:30 – 14:30Zeit zur freien Verfügung
14:30 – 15:00Fachvortrag 4: Sekundär Pflanzenstoffe – Antioxidantien als Entzündungshemmer?
15:00 – 15:30Fachvortrag 5: Langlebigkeit Biohacking
15:30 – 16:00Pause
16:00 – 16:30Fachvortrag 6: Trauma und Epigenetik – Wie psychologische Faktoren unsere Gene beeinflussen
16:30 – 17:00Podiumsdiskussion
17:00 – 17:15Schlussworte
17:30 – 18:15Apéro am Feuerring
18:30 – 20:30Abendessen
Ab 20:30Vernetzung und gemütliches Beisammensein in der Lounge

Tag 3: Dienstag, 25. Juni

07:30 – 09:00Frühstück
09:00 – 10:15Vertiefungs-Workshop: Bewegung, Ernährung und Wohlbefinden. Eine quantitative Analyse von Umweltfaktoren auf epigenetische Prozesse
09:00 – 10:15Vertiefungs-Workshop: Antientzündliche Ernährung: Evolution versus Medizin und die Grenzen der Wissenschaft
10:15 – 10:45Pause
10:45 – 12:00Vertiefungs-Workshop: Bewegung, Ernährung und Wohlbefinden. Eine quantitative Analyse von Umweltfaktoren auf epigenetische Prozesse
10:45 – 12:00Vertiefungs-Workshop: Transgenerationale Weitergabe von Traumata – Wie diese Fesseln gesprengt werden können
12:00 – 13:30Mittagessen
13:30 – 14:45Vertiefungs-Workshop: Antientzündliche Ernährung: Evolution versus Medizin und die Grenzen der Wissenschaft
13:30 – 14:45Vertiefungs-Workshop: Epigenetik in der Anwendung (Mitochondrien, Methylkreislauf, ..)
14:45 – 15:15Pause
15:15 – 16:30Vertiefungs-Workshop: Transgenerationale Weitergabe von Traumata – Wie diese Fesseln gesprengt werden können
15:15 – 16:30Vertiefungs-Workshop: Epigenetik in der Anwendung (Mitochondrien, Methylkreislauf, ..)

Programm-Änderungen sind vorbehalten.

Anmeldung
per E-Mail an summit@berglodge37.com,
Anmeldeschluss 31.05.2024

Kosten

Summit-Kosten pro Person/TagCHF 245.00
Tagespauschale (Mittagessen, Pausen und Getränke)CHF 55.00
Übernachtung pro Person/Nacht bei Zweierbelegung im Doppelzimmer inkl. Frühstück und AbendessenCHF 200.00
Übernachtung pro Person/Nacht bei Zweierbelegung im Doppelzimmer inkl. Frühstück und AbendessenCHF 100.00

Paket 1
Gesamter Epigenetik Summit mit 2 Übernachtungen (Sonntag bis Dienstag)
Gesamtpreis: CHF 1’000 im Einzelzimmer | CHF 800 im Doppelzimmer (Zweierbelegung)                                                                    

Paket 2
Epigenetik Summit – Fachvorträge mit 1 Übernachtung (Sonntag bis Montag)
Gesamtpreis: CHF 500 im Einzelzimmer | CHF 400 im Doppelzimmer (Zweierbelegung) 

Paket 3
Gesamter Epigenetik Summit mit 1 Übernachtung (Montag bis Dienstag)
Gesamtpreis: CHF 800 im Einzelzimmer | CHF 700 im Doppelzimmer (Zweierbelegung) 

Paket 4
Epigenetik Summit – Fachvorträge am Montag
Gesamtpreis: CHF 300.00


Ansprechperson

Mira Ruffiner
Administration und Mitorganisatorin
summit@berglodge37.com

Über die Experten

Dr. Moritz Völker-Albert, Molekularbiologe, Geschäftsführer der MOLEQLAR Analytics GmbH, München (DE):
Moritz Völker-Albert beschäftigt sich leidenschaftlich mit technologischen Projekten, die wissenschaftliche Erkenntnisse in die Anwendung bringen. Mit seiner Expertise in Biochemie, die er an der Universität Leiden (Niederlande) und der LMU München (Deutschland) erworben hat, hat sich Moritz Völker-Albert eingehend mit der Technologie der Massenspektrometrie vertraut gemacht. Dadurch war er in der Lage, eine Technologieplattform zu entwickeln, mit der epigenetische Modifikationen zum Zweck der Biomarkersuche in pharmazeutischen Unternehmen analysiert werden können. Seit kurzem wird diese Plattform auch von Lifestyle-Anbietern und Versicherungen genutzt.

Prof. Dr. sc. med. Urs Gruber, DTMD University for Digital Technology in Medicine and Dentistry, Luxemburg; Swiss Campus der DTMD University Luxemburg/Schweiz:
Studium (theoretisch und praktisch) in unterschiedlichen Fachrichtungen der Naturheilkunde/Komplementärmedizin (TCM Akupunktur, Traditionelle Europäische Heilkunde, Osteopathie, Chirotherapie, natürliche Arzneien (insb. Phytotherapie) und Bioinformationsmedizin, sowie Naturheilkunde und moderne Komplementärmedizinische Konzepte), Studium der Medizinwissenschaften (Dr. sc. med.), Psychologie (lic./MSc), Gesundheitswissenschaften (MSc), Leiter Swiss Campus der DTMD University for Digital Medicine and Dentistry Luxemburg, in der Schweiz und Luxemburg, Professur für Gesundheitswissenschaften, Forschungs- und Bildungstätigkeiten zu den Themen Naturheilkunde und moderne Komplementärmedizin (Theorien, Modelle und Konzepte), sowie Gesundheit und Bio-psychosoziale Resilienz, vorwiegend im deutschsprachigen Europa, arbeitet in einer Gemeinschaftspraxis in der Schweiz.

Gunda Frey – dipl. Sozialpädagogin, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin, Traumatherapeutin, Epigenetik-Coach, Unternehmerin, Viersen (D):
Als Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin, Traumatherapeutin, Epigenetik Coach und Unternehmerin widmet sie sich voll und ganz dem Ziel, die seelische Gesundheit von Kindern zu verbessern. In ihrem Weiterbildungsinstitut bildet sie neben pädagogischen und therapeutischen Fachkräften alle Menschen aus, die mehr Leichtigkeit im Umgang mit anderen Menschen und mit sich selbst spüren möchten. Sie ist überzeugt, dass der Schlüssel zur seelischen Gesundheit das Verstehen der eigenen Biografie und Bedürfnisse ist und dadurch Heilung auf allen Ebenen entstehen kann.

Martin Ganziani, angewandte Naturheilkunde, Schmerztherapeut, zertifizierter Epigenetic Coach, Schöftland (CH):
Seit Jahren therapiert er Menschen mit seinem Wissen über Genetik, Epigenetik, Biochemie, Faszien, Mitochondrien, Zelltherapie, Zellmembran und Zellmembranpotenzial und arbeitet mit Interval-Hypoxie-Hyperoxie-Training (IHHT) und Ionen-Induktions-Therapie (IIT) sowie vielen Biohacking Tools und Tricks.

Dr. Julia Specks, Molekularbiologin, Ernährungstherapeutin und Datenanalystin, Madrid (E):
Nach dem Biologiestudium promovierte Frau Dr. Specks in der Onkologie am spanischen Krebsforschungszentrum. Danach arbeitete sie 5 Jahre in der Pharmaindustrie im Bereich der klinischen Forschung und der Medizin mit einem Schwerpunkt auf chronisch entzündlichen Dermatosen und rheumatischen Erkrankungen. Frau Specks schloss ein Studium zur Ernährungstherapie an und machte sich im Bereich der Ernährungsberatung mit einer Spezialisierung auf Autoimmunerkrankungen (insbesondere rheumatische Leiden) selbstständig. Sie baute mehrere Kollaborationen mit Patientenorganisationen in diesem Bereich auf, hält Vorträge und Schulungen. Seit Februar 2023 ist Frau Dr. Specks zusätzlich im Bereich der Nutzenbewertung von Arzneimitteln als Datenanalystin beschäftigt.

Unterstützt durch:

Berglodge37 im 3D-Überblick

Zimmer
3D-Ansicht öffnen
3D-Ansicht öffnen
Lounge
3D-Ansicht öffnen
3D-Ansicht öffnen
Seminarräume
3D-Ansicht öffnen
3D-Ansicht öffnen
Suite
3D-Ansicht öffnen
3D-Ansicht öffnen
Bergstube
3D-Ansicht öffnen
3D-Ansicht öffnen

FAQ

An wen wende ich mich bei Fragen oder in Notfällen?

Wir sind unter der Telefonnummer +41 41 515 21 37 oder der E-Mail-Adresse info@berglodge37.com erreichbar. Während deinem Aufenthalt kannst du dich zudem jederzeit an das Personal vor Ort wenden. Wir helfen dir gerne weiter.

Kann man auch nur eine Nacht in der Berglodge37 übernachten?

Wir haben einen Mindestaufenthalt von zwei Nächten.

Warum gibt es einen Mindestaufenthalt von zwei Nächten?

Der Mindestaufenthalt von zwei Nächten ist Teil unserer Nachhaltigkeitsstrategie. Die Anreise und die Endreinigung deines Zimmers verbrauchen Ressourcen. Je länger dein Aufenthalt, desto kleiner wird der ökologische Fussabdruck deiner Reise. Darum haben wir uns für einen Mindestaufenthalt von zwei Nächten entschieden und freuen uns, wenn du länger bei uns bleibst. Die Berglodge37 steht zudem für Auszeit und Erholung. Wir möchten, dass unsere Gäste Zeit finden, um anzukommen und zu entschleunigen.

Können Kinder in der Berglodge37 übernachten?

Das Mindestalter für einen Aufenthalt bei uns beträgt 18 Jahre.

Warum sind Buchungen erst ab 18 Jahren möglich?

Obwohl wir Kinder lieben, ist es uns ein Anliegen, einen idealen Ort der Inspiration, Reflexion und Ruhe zu schaffen.

Sind bei euch Haustiere erlaubt?

Wir bitten um Verständnis, dass bei uns keine Haustiere erlaubt sind.

Kann man auch nur zum Essen in die Berglodge37 kommen?

Unser Restaurant ist nicht öffentlich.

Kann ein Seminarraum auch ohne Übernachtung gebucht werden?

Aufgrund unserer Lage vermieten wir unsere Seminarräume nur an Gäste, die auch bei uns übernachten.

Kann die Lodge als Gesamtes gemietet werden?

Die Räumlichkeiten der Berglodge37 können exklusiv gemietet werden. Gerne unterbreiten wir dir auf Anfrage ein entsprechendes Angebot. Die Benützung mit eigenem Personal, ohne Berglodge37-Angestellte, ist nicht möglich.

Welche Zahlungsmöglichkeiten stehen mir zur Verfügung?

Du kannst bei uns bar, mit EC- oder Kreditkarte bezahlen.
Für Firmen stellen wir auf Anfrage auch Rechnungen aus.

Wann ist das Check-In bzw. das Check-Out?

Die Zeiten für das Check-In und das Check-Out sind wie folgt:

Check-In: ab 15.00 Uhr
Check-Out: bis 10.00 Uhr

Wie reise ich zur Berglodge37 an?

Die Berglodge37 ist nur per Luftseilbahn erreichbar. Den aktuellen Fahrplan findest du unter www.eggberge.ch

Die Talstation der Luftseilbahn liegt an der Flüelerstrasse 132, 6460 Altdorf. Parkplätze befinden sich gleich bei der Talstation.

Für die Anreise per ÖV stehen dir Verbindungen über den Bahnhof Altdorf oder den Bahnhof Flüelen zur Verfügung. Von dort erreichst du die Talstation in wenigen Minuten mit dem Bus. Der Name der Bushaltestelle lautet Flüelen, Eggberge Talstation.

Wo gibt es Parkplätze und wie viel kosten diese?

Parkplätze stehen an der Talstation der Luftseilbahn für CHF 8 pro Tag zur Verfügung. Die Bezahlung erfolgt am Automaten oder über die üblichen Apps. Parkplätze können nicht vorreserviert werden.

Wann und wie oft fährt die Luftseilbahn?

Die Luftseilbahn fährt im Halbstundentakt. Die aktuellen Zeiten findest du unter www.eggberge.ch

Wie lange dauert die Fahrt mit der Luftseilbahn?

Die Fahrt dauert 9 Minuten.

Wieviel kostet die die Fahrt mit der Luftseilbahn?

Eine Retourfahrt kostet CHF 22 pro Person. Mit dem Vorweisen deiner Buchungsbestätigung erhältst du 20% Ermässigung. GA und Halbtax sind nicht gültig.

Kann bei der Luftseilbahn auch eine Gruppenfahrt gelöst werden?

Gruppenfahrten können bei der Seilbahn angemeldet und im Anschluss per Rechnung bezahlt werden. Gerne stellen wir dir auf Wunsch das entsprechende Formular zu.

Was passiert, wenn die Luftseilbahn wegen zu starkem Föhn (Wind) nicht fahren kann?

Wir beobachten die Wettersituation laufend. Falls die Möglichkeit besteht, dass bei deiner Anreise die Luftseilbahn nicht fährt, nehmen wir frühzeitig mit dir Kontakt auf, um mit dir eine Alternative für deine Anreise zu organisieren.

Wie weit ist der Fussweg von der Bergstation bis zur Berglodge37?

Der Fussweg dauert ca. 5 Minuten und führt über eine unbefestigte Strasse. Wir empfehlen deshalb gutes Schuhwerk und einen Rucksack für dein Gepäck. Rollkoffer sind nicht geeignet.

Gibt es einen Taxi-Dienst?

Es gibt keinen Taxi-Dienst für die Fahrt auf die Eggberge. Die einzige Ausnahme besteht, wenn der Betrieb der Luftseilbahn aufgrund von zu starkem Föhn (Wind) eingestellt werden muss. In diesem Fall wird bei schneefreier Strasse ein ausserordentlicher Taxi-Dienst organisiert.

Bietet ihr einen Gepäcktransport an?

Auf Anfrage und gegen Aufpreis können wir einen Gepäcktransport für dich organisieren.

Wie viele Personen können bei euch übernachten?

Wir haben Platz für maximal 35 Personen. Folgende Zimmerkategorien sind verfügbar:

  • 14 Einzelzimmer
  • 9 Doppelzimmer
  • 1 Suite

Ist das Hotel barrierefrei?

All unsere Gästeaufenthaltsbereiche und Seminarräume sind barrierefrei zugänglich. Wir verfügen ausserdem über ein barrierefreies Einzelzimmer, das auf Anfrage gebucht werden kann.

Über welche Ausstattung verfügen die Zimmer?

Einzelzimmer

  • Mondholzbett (140cm) mit einzigartigem Bettsystem für optimalen Schlafkomfort
  • Regendusche/WC, Haarföhn, Naturseife
  • Schreibtisch mit Fixline-Anschluss für Remote-Office
  • WiFi (06.00-22.00 Uhr)
  • Sitzecke mit Aussicht auf Bergpanorama
  • Rucksack für Tagesausflüge

Doppelzimmer

  • Mondholzbett (180cm) mit einzigartigem Bettsystem für optimalen Schlafkomfort
  • Regendusche/WC, Haarföhn, Naturseife
  • Schreibtisch mit Fixline-Anschluss für Remote-Office
  • WiFi (06.00-22.00 Uhr)
  • Sitzecke mit Aussicht auf Bergpanorama
  • Rucksack für Tagesausflüge

Suite

  • Mondholzbett (180cm) mit einzigartigem Bettsystem für optimalen Schlafkomfort
  • Regendusche, freistehende Badewanne/WC, Haarföhn, Naturseife
  • Schreibtisch mit Fixline-Anschluss für Remote-Office
  • WiFi (06.00-22.00 Uhr)
  • Balkon mit Aussicht auf Bergpanorama
  • Rucksack für Tagesausflüge

Um unnötigen Abfall zu vermeiden, sind die üblichen Toiletten-Annehmlichkeiten nur auf Wunsch erhältlich.

Wie viele Seminarräume gibt es?

Wir verfügen über zwei Seminarräume:

  • Raum Vitalis 75m2
  • Raum Muse 42m2

Wie gross sind die Seminarräume?

Die Räume haben folgende Grösse:

  • Raum Vitalis: 75m2, bis ca. 30-45 Personen
  • Raum Muse: 42m2, bis ca. 15 Personen

Welche Ausstattung ist in den Seminarräumen vorhanden?

Die Seminarräume verfügen über folgende Ausstattung:

Raum Vitalis:

  • LED-Multimediabildschirm der neusten Generation (3 x 1.8m), welcher maximale Bildschärfe bei Tageslicht garantiert und besonders für Video Conferencing geeignet ist
  • Whiteboards
  • Pinnwände
  • Flipcharts
  • Moderationskoffer
  • WiFi
  • Musikanlage via Bluetooth
  • Wasserbrunnen

Raum Muse:

  • 75-Zoll-Multimedia­bildschirm für Video Conferencing
  • Whiteboards
  • Pinnwänden
  • Flipcharts
  • Moderationskoffer
  • WiFi
  • Musikanlage via Bluetooth
  • Wasserbrunnen

Wie oft wird der Seminarraum gereinigt?

Der Seminarraum wird täglich oder in Absprache nach Bedarf gereinigt.

Verfügt ihr über ein Wellness-Angebot?

Für dein persönliches Vitalitätsprogramm stehen dir eine Biosauna (60°C), eine finnische Sauna (80°C) sowie eine Infrarotkabine zur Verfügung. Abgerundet wird das Programm durch unsere Aussendusche und ein Sonnendeck. Ein HRV-Gerät (Herzratenvariabilität) steht für einen Vitalitäts-Check zur Verfügung. Mit Ausnahme des Vitalitäts-Check sind alle Angebote bereit im Preis inbegriffen.

Habt ihr auch Massageräume bzw. Personal vor Ort, das Behandlungen anbietet, oder kann man jemanden mitbringen, der das macht?

Wir haben einen kleinen Massageraum, jedoch ohne fixe*n Therapeuten*in – Gruppen können jedoch jemanden mitbringen.

Gibt es Bücher und Spiele zum Ausleihen?

In unserer Bibliothek in der Lounge findest du eine grosse Auswahl an Büchern passend zu unserer Philosophie. Für gemütliche Spieleabende stehen dir auch diverse Spiele zur Verfügung.

Wieso serviert ihr ausschliesslich vegetarische Menüs?

Mit unserem vegetarischen Genusskonzept tragen wir zur Reduktion unseres CO2-Fussabdrucks bei.
Mit unserer kreativen Küche wollen wir zudem aufzeigen, dass auch ohne Fleisch auf dem Teller genussvolle Mahlzeiten möglich sind.

Welche Mahlzeiten beinhaltet die Vollpension?

Unsere Vollpension beinhaltet folgende Mahlzeiten:

  • Frühstücksbuffet
  • Znüni
  • Mittagsbuffet (oder optional Lunchpaket)
  • Zvieri
  • Abendessen (Tavolata, 3 Gänge)
  • Getränke: Kaffee, Tee und Wasser

Alkoholische Getränke und Süssgetränke sind gegen Aufpreis erhältlich.

Was ist eine Tavolata?

Bei einer Tavolata sitzen alle Gäste gemeinsam an einem langen Tisch. Das Essen wird in grossen Schüsseln auf den Tisch serviert. Mit dieser Art des gemeinsamen Essens möchten wir den Austausch unter unseren Gästen fördern.

Gibt es einen À-la-carte-Service?

Als Teil unserer Bemühungen Foodwaste zu vermeiden, verfügen wir bewusst über keinen À-la-Carte-Service. Wir kochen saisonal, regional und frisch und verzichten daher auf eine langfristige Menüplanung.

Wann sind die Essenszeiten?

Die Mahlzeiten werden zu folgenden Zeiten serviert.

Frühstücksbuffet: 07.30 bis 10.00 Uhr
Znüni: 10.00 bis 11.30 Uhr
Mittagsbuffet: 12.00 bis 13.30 Uhr
Zvieri: 15.00 bis 16.00 Uhr
Abendessen: 18.30 Uhr

Was ist eine Honesty Bar?

Als Honesty Bar (Ehrlichkeits-Bar) bezeichnen wir unsere Bar in der Lounge und in der Bergstube, an der sich unsere Gäste selbstständig mit Getränken bedienen können. Die Abrechnung erfolgt auf Vertrauensbasis am Ende des Aufenthaltes. Kaffee, Tee und Wasser sind bereits im Preis inbegriffen.

Welche Getränke sind in der Honesty Bar vorhanden?

In unserer Honesty Bar stehen dir folgende Getränke zur Auswahl:

  • Diverse Rotweine
  • Diverse Weissweine
  • Diverse Schaumweine
  • Diverse Biere (mit und ohne Alkohol)
  • Süssgetränke: Zämä, Vivi Kola
  • Diverse Edelbrände (auf Anfrage)

Folge uns auf Social Media

ZIMMER BUCHEN
Ergebnisse
Ergebnisse